Druckansicht
Rücksicht auf Darstellbarkeit

Ein Kongreß der Freud-Lacan-Gesellschaft - Psychoanalytische Assoziation Berlin (FLG)
und der
Assoziation für die Freudsche Psychoanalyse

4. und 5. Dezember 2004
Berlin, Haus der Kulturen der Welt

Der Kongreß ist von der Berliner "Kammer für Psychologische Psychotherapeuten" als Fortbildungsveranstaltung zertifiziert worden. Wer der Fortbildungspflicht für Psychotherapeuten unterliegt, kann für die Teilnahme 12 "Fortbildungseinheiten" erhalten (Zertifizierungs-Nr. 04/0694).
Sie können sich die Ankündigung mit dem Anmeldeformular im PDF-Format (182kB) zum Ausdrucken herunterladen (Acrobat Reader erforderlich).
Alternativ können Sie, wenn in Ihrem Browser Javascript aktiviert ist, die angezeigte Seite über den untenstehenden Button ausdrucken. Andernfalls nutzen Sie bitte die Druckfunktion Ihres Browsers.
Die Anmeldung zum Kongreß können Sie auch online am Ende dieser Seite vornehmen.

Programm

Samstag, 4. Dezember 2004
Psychoanalyse und Literatur / Psychoanalyse in den Medien

9.00h
Einschreibung der Kongreßteilnehmer
9.30h - 13.00h
Hinrich Lühmann Eröffnung des Kongresses
Fausto und Georg Malcovati Begrüßung
Anne Lise Stern Für Jutta (Lesung)
Marianne Schuller Genealogie und Krypta. Zu Texten des späten Stifter
Diskussion 20 min
Kaffeepause 11.00h - 11.15h
Jean Clam Der Roman als Sage des Begehrens. Zur Psychoanalyse seiner zeitgenössischen Abwandlungen
Diskussion
Birgit Althans / Antke Tammen Das Begehren am Kriminalroman
Diskussion
Mittagspause 13.00h - 14.30h
14.30h - 19.00h
Claus von Bormann Idealisierung oder Sublimierung in der Erotik des mittelalterlichen höfischen Romans
Diskussion
Regula Schindler Lacan als Leser
Diskussion
Dieter Pilz Moses und Aron
Diskussion
Kaffeepause 16.20h - 16.35h
Tina Buhmann Formen der Weitergabe
Diskussion
Ilsabe Witte La donna delle stelle.
Zu dem Film "L´uomo delle stelle" (Giuseppe Tornatore, 1995)
Diskussion
Helena Douka von Bormann Eine Couch. Berlin-Paris-New York.
Zu dem Film "Eine Couch in New York" (Chantal Akermann, 1996)
Diskussion
Zwei 30-minütige Filme, in denen Jutta Prasse mitwirkte:
Der Platz des Psychoanalytikers von Dagmar Jacobsen und Silvana Abbrescia-Rath, 2002
Vaters Land von Nurith Aviv, 2002
Ca. 20.00h
Büffet (Nähe Savigny Platz. Ort wird noch bekannt gegeben)

Sonntag, 5. Dezember 2004
Wie stellt sich die Frage der Darstellbarkeit in der Psychoanalyse und für die Psychoanalyse? Was bedeutet Übersetzung in der Psychoanalyse?

9.30h - 13.15h
Norbert Haas Noch eine Stimme, die fehlt
Diskussion
Françoise Samson Das Symbolische ist nicht alles
Diskussion
Kaffeepause 11.00h - 11.15h
Robin Cackett "Schade, daß man sich fürs Intimste immer den Mund verschließt."
Zur Abwesenheit des Herrn Signorelli
Diskussion
Karl-Josef Pazzini Das Undarstellbare des psychoanalytischen Prozesses macht erfinderisch
Diskussion
Antonello Sciacchitano Eine Struktur, mehrere Modelle
Diskussion
Mittagspause 13.15h - 14.00h
14.00h - 16.30h
Cornelius Tauber Kunst und Deckerinnerung
Diskussion
Claus-Dieter Rath Erschließen und Übersetzen in der Psychoanalyse
Diskussion
Schlußgesprächsrunde über Jutta Prasse Fremdsprache
(Erschienen in: Tholen/Schmitz/Riepe (Hg.) Übertragung — Übersetzung — Überlieferung. Episteme und Sprache in der Psychoanalyse Lacans. Transcript Verlag 2001, S. 93-104.)

Veranstalter
Freud-Lacan-Gesellschaft - Psychoanalytische Assoziation Berlin (FLG)
und
Assoziation für die Freudsche Psychoanalyse (AFP)
Veranstaltungsort
Haus der Kulturen der Welt, Berlin-Tiergarten (John-Foster-Dulles-Allee 10)
Kongreß-Sekretariat
c/o Rath, Niebuhrstr. 77, D-10629 Berlin,
FAX 030 / 883 37 37. E-mail: Diskurserfahrung@aol.com
Telefon 0160 / 658 33 40 (Mailbox),
Teilnahmegebühr
105€ (inklusive Empfang und Büffett).
Zahlbar per Scheck oder Überweisung
Bankverbindung
Kongreß / Rath
Konto Nr. 57 97 17 107, Postbank Berlin, BLZ 100 100 10,
Verwendungszweck: "Tagung".
Codes für elektronische Überweisungen und Auslandsüberweisungen:
IBAN: DE09 1001 0010 0579 7171 07, BIC: PBNKDEFF
Hinweis
Wir empfehlen, Reise und Hotelzimmer frühzeitig zu reservieren.
Zimmernachweis durch
Berlin Tourismus Marketing
Am Karlsbad 11, D-10785 Berlin (Tel. 030/25 00 25; www.btm.de; e-mail: information@btm.de).

Anmeldung

Bitte füllen Sie untenstehendes Formular aus oder drucken Sie sich das Anmeldeformular im PDF-Format aus (Acrobat Reader erforderlich) und schicken es an folgende Adresse:

Kongreß-Sekretariat,
c/o Rath
Niebuhrstr. 77
D-10629 Berlin
FAX 030 / 883 37 37
Telefon 0160 / 658 33 40 (Mailbox)
e-mail: Diskurserfahrung@aol.com

Hiermit melde ich mich an zum Kongreß "Rücksicht auf Darstellbarkeit":
Name
Vorname
Straße
PLZ, Ort
Telefon
Telefax
e-mail
Teilnahmegebühr 105€
bezahlt per Überweisung
Scheck (in EURO ausgestellt)