Druckansicht
Thomas_Kilpper_MEGAfon_2013_in_Berlin.jpg

Sprachlos

Wo stehen wir heute mit der Sprache?

Ein Kongress der Freud-Lacan-Gesellschaft - Psychoanalytische Assoziation Berlin e.V. (FLG)

6. bis 8. Dezember 2013
Maison de France, Kurfürstendamm 211, D–10719 Berlin
Sie können sich die Ankündigung mit dem Anmeldeformular im PDF-Format (1 MB) zum Ausdrucken herunterladen (Adobe Reader erforderlich).
Alternativ können Sie, wenn in Ihrem Browser Javascript aktiviert ist, die angezeigte Seite über den untenstehenden Button ausdrucken. Andernfalls nutzen Sie bitte die Druckfunktion Ihres Browsers.
Die Anmeldung zum Kongress können Sie auch online am Ende dieser Seite vornehmen.

Veranstaltungsprogramm

Freitag, 6. Dezember

20.00 Uhr
Begrüßung durch Dominique Janin-Pilz, Vorsitzende der Freud-Lacan-Gesellschaft
Entre voix et silence : l'écho - Zwischen Stimme und Schweigen: das Echo - Eric Porge
Anschließend kleiner Empfang

Samstag, 7. Dezember

9.00 - 13.00 Uhr
Anmeldung (bis ca. 9.30 Uhr)
Moderation: Bernhard Schwaiger
Das Lallen – und sein Verlust - Jean Clam
Schweigen - Christiane Buhmann
Le carrousel des langues - Dominique Janin-Pilz
Die Spur des Unbewussten - Johanna Bossinade
Mittagspause, ca. 90 Min.
14.30 - 19.00 Uhr
Moderation: Dieter Pilz
›Grundsprache‹ und ›Lalangue‹ - Claus-Dieter Rath
Wie der Name uns ruft. Der sprechende Begleiter - Stephanie von Hayek
Maux de mot? L'interprétation délirante et l'équivoque  - Wortschmerzen? Wahndeutungen und Unein– oder Mehrdeutigkeit - Georgette Schosseler
Sprachlosigkeit und Sprache eines Ausbruchs. Über Sprachfindung und Strukturen des ›fort‹ und ›da‹ (Gezeigt wird der Film ›Ausbruch‹, Maxim Albert, 12 Min.) - Martin Jan Donker
ab 19.00 Uhr Empfang/Büfett

Sonntag, 8. Dezember

9.00 - 11.30 Uhr
Moderation: Stephanie von Hayek
Stimmung - Karl-Josef Pazzini
La infracción de la palabra - Alejandra Barron
Matto schweigt. Auf den Spuren Friedrich Glausers - Cornelius Tauber
Pause, 60 Min.
12.30 - 14.30 Uhr
Moderation: Ilsabe Witte
Ein Fall von Aphasie - Hannelore May
Was ist eine Muttersprache? Über die Autobiografie von Eliezer Ben–Jehuda - Sandrine Aumercier
Trauma und Genießen - Bernhard Schwaiger

Veranstalter

Freud-Lacan-Gesellschaft - Psychoanalytische Assoziation Berlin e.V. (FLG)

Kongress-Sekretariat

c/o Cornelius Tauber
Anklamer Straße 12, D-10115 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 41 71 44 91
Fax: +49 (0) 30 41 71 70 09
E–Mail: koordination@freud-lacan-berlin.de

Veranstaltungsort

Maison de France
Kurfürstendamm 211, D-10719 Berlin
(Berlin-Charlottenburg, U-Bahn Uhlandstraße)

Teilnahmegebühr

Bei Bezahlung bis 30. Oktober 85 €, danach 110 €
(inklusive Empfang und Büfett)
Studenten und Arbeitslose (mit Bescheinigung): 50 €
(Büfett nicht enthalten)

Bankverbindung

Freud-Lacan-Gesellschaft
Konto-Nr. 572 71 28 00
Commerzbank Berlin, BLZ 100 400 00
Verwendungszweck »Kongress«
Codes für elektronische Überweisungen und Auslandsüberweisungen:
IBAN: DE67 1004 0000 0572 7128 00
BIC: COBADEFFXX

Zimmernachweis

Tourismus Marketing
Am Karlsbad 11, D-10785 Berlin
Tel. (030) 25 00 2–5, Fax (030) 25 00 24 24
E–Mail: information@btm.de
www.btm.de

Wir empfehlen, Reise und Hotelzimmer frühzeitig zu reservieren.

Fortbildungspunkte

Die Teilnahme wird mit maximal 15 Fortbildungspunkten (für alle drei Tage) von der Psychotherapeutenkammer Berlin zertifiziert.

Anmeldung

Bitte füllen Sie untenstehendes Formular aus oder drucken Sie sich das Anmeldeformular im PDF-Format aus (Acrobat Reader erforderlich) und schicken es an folgende Adresse:

Kongress-Sekretariat
c/o Cornelius Tauber
Anklamer Straße 12
D-10115 Berlin
Telefon: +49 (0)30 41 71 44 91
Fax: +49 (0)30 41 71 70 09
E-Mail: koordination@freud-lacan-berlin.de

Hiermit melde ich mich an zum Kongress "Sprachlos":
Name
Vorname
Straße
PLZ, Ort
Telefon
Telefax
E-Mail
Teilnahmegebühr € 110
€ 50 (ermäßigt, nur mit Bescheinigung)
bezahlt per Überweisung