Sexuelles Genießen – heute. Ende der Verdrängung?

Programm

Sonntag, 2. Dezember 2007

9.30 - 11.30 Uhr

Verdrängung? Verleugnung? Zurückweisung? Über die heutige Klinik der Kinder und der Jugendlichen – Martine Lerude

Ich sehe was, was du nicht siehst“. Die Rätsel kindlicher Phantasien – Ilsabe Witte

Kaffeepause

12.15-14.30 Uhr

Zügellosigkeit, Verdrängung und Verurteilung. Jugendliche und Sexualität – Bernhard Schwaiger

Riech-Lust. Die „organische Verdrängung“ des Geruchssinns – Claus-Dieter Rath

Samstag, 1. Dezember 2007

9.00h

Einschreibung der Kongressteilnehmer

9.30h - 13.00h

Cui prodest? Verdrängung und Bisexualität – Robin Cackett

Überall und Nirgendwo – eine Spielart des phallischen Genießens: das „Genießen des Idioten“ – Dieter Pilz

Kaffeepause

Gegenwart des Sexuellen – Jean Clam

Mittagspause

14.30-19.00 Uhr

Oralität – Christiane Buhmann

„Stimme als Triebobjekt“. Skizze einer Diskussion – Johanna Bossinade

Kaffeepause

Medusa – vor und nach dem Blick – Maria Kreutzer
Cornelius Tauber: Einführung in den nachfolgenden Film

Filmvorführung: Comizi d’amore von Pier Paolo Pasolini

ab 20.00 Uhr

Büffet (Nähe S-Bhf Savignyplatz)

Freitag, 30. November 2007

20.00 Uhr

Einleitung – Claus-Dieter Rath

Die Einführung des Genießens bei Lacan
Marcel Ritter (Psychoanalytiker, Strassburg)

Anschließend kleiner Empfang

Von
30.11.2007
Bis
02.12.2007
Ort

Akademie der Künste
Hanseatenweg 10
Berlin-Tiergarten