Lektüregruppen

Aktuelle / Bevorstehende

Anti-Ödipus. Kapitalismus und Schizophrenie 1

Die Lektüregruppe trifft sich online 14tägig mittwochs 19:00 bis 21:00 Uhr ab dem 2. März 2022. „Die These der Schizo-Analyse lautet schlicht: Der Wunsch […] gehört der Ordnung der Produktion an […] Jede Produktion ist zugleich gesellschaftliche und Wunschproduktion. Folglich werfen ...

Vorherige

Zur Theorie der Kontrollanalyse

Die Kontrollanalyse bzw. psychoanalytische Supervision gehört zur Freudschen wie zur Lacanschen Konzeption der Analytikerbildung. Sie ist institutionalisiert, sie wird frei praktiziert, sie wird als zu absolvierende Ausbildungsphase oder als lebenslange Begleitung der eigenen analytischen Arbeit verstanden; sie ist bei manchen ...

Kasuistik – Gespräche über Psychoanalyse

Helena Douka v. Bormann, Danielle Pajadon, Nanette Wincenty Ort: Schlossstrasse 48a, Praxis Dr. Douka v. Bormann mittwochs vierwöchentlich Kontakt: Helena Douka v.Bormann Tel.: 030 859 10 86 (nur für Mitglieder)

Kasuisitik – Gespräche über Psychoanalyse

Helena Douka v. Bormann, Danielle Pajadon, Nanette Wincenty Ort: Schlossstrasse 48a, Praxis Dr. Douka v. Bormann Anfangstermin 24.09.2003, mittwochs vierwöchentlich nächster Termin 29.10.03 20.00 Uhr Kontakt: Helena Douka v.Bormann Tel.: 030 859 10 86 (nur für Mitglieder)

Forschen und Sprechen in der Psychoanalyse

Rath/May: Der laufende Workshop findet nochmals am 25. Oktober und am 8. November statt. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich. Kontakt: Claus-D. Rath, Niebuhrstr. 77, 10629 Berlin. Tel. 030/881 91 94 Seminar-Handy mit Mailbox: 0160 / 658 33 40 e-mail: RathCD@aol.com (nur für Mitglieder)