Druckansicht

2008/2009

(nur für Mitglieder)


Lektüre von Lacans Seminar VII: Die Ethik der Psychoanalyse (Fortsetzung, ab Kapitel XVII)

Hannelore May, Robin Cackett

Termin: 14-tägig, in der Regel am Montagabend
Ort: wechselnd, bitte erfragen
Kontakt: Hannelore May, Tel. 030-8520670 / Robin Cackett, Tel. 030-7859325
e-mail: robin.cackett@web.de


2007/2008

(nur für Mitglieder)


Lektüre von Lacans Seminar VII: Die Ethik der Psychoanalyse

Hannelore May, Robin Cackett

Termin: 14-tägig, in der Regel am Montagabend
Ort: wechselnd, bitte erfragen
Kontakt: Hannelore May, Tel. 030-8520670 / Robin Cackett, Tel. 030-7859325
e-mail: robin.cackett@web.de


2006/2007

(nur für Mitglieder)


Das Ende der Analyse (Fortsetzung)

Robin Cackett, Dominique Janin-Pilz, Hannelore May, Rosemarie Schnürpel

Termin: monatlich, in der Regel Freitagnachmittag
Ort: wechselnd, bitte erfragen
Kontakt: Hannelore May, Tel. 030-8520670 / Robin Cackett, Tel. 030-7859325
e-mail: robin.cackett@web.de


2006

(nur für Mitglieder)


Kasuistik - Gespräche über Psychoanalyse

Helena Douka v. Bormann, Danielle Pajadon, Nanette Wincenty

Ort: Tegel
Termin: monatlich nach Absprache
Kontakt: Helena Douka v. Bormann, Tel. 030 859 10.


Das Ende der Analyse (Fortsetzung)

Robin Cackett, Dominique Janin-Pilz, Hannelore May, Rosemarie Schnürpel

Termin: monatlich freitagnachmittags
Ort: wechselnd, bitte erfragen
Kontakt: Hannelore May, Tel. 030-8520670 / Robin Cackett, Tel. 030-7859325
e-mail: robin.cackett@web.de


Psychoanalytische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Christiane Buhmann, Berhard Schwaiger, Nanette Wincenty

Die Arbeitsgruppe pausiert.


2005

(nur für Mitglieder)


Psychoanalytische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Nannette Wincenty, Claudia Largeron

Fortsetzung der bestehenden Arbeitsgruppe
Ort: Christiane Buhmann, Fuggerstr. 33, 10777 Berlin
Termin: nach Vereinbarung
Kontakt: Nannette Wincenty, Tel.: 03303 - 502361 oder 030 - 970 01 15.


Familie nach Lacan

Claus-Dieter Rath

(Forschen und Sprechen in der Psychoanalyse, Teil III)
Termin: Samstag 16h-18h, etwa einmal im Monat
Beginn: 19. Februar 2005
Kontakt: Claus-D. Rath, Niebuhrstr. 77, 10629 Berlin, Tel. 030-8819194
Seminar-Handy mit Mailbox: 0160-6583340
e-mail: RathCD@aol.com

Unter dem Begriff "Familienkomplexe" skizziert Lacan 1938 deren Bedeutung für die "Familienpsychologie" und in der Pathologie von Neurosen und Psychosen. Er behandelt dabei Mutter- und Vaterimago, Entwöhnung und Anorexie, Sozialgefühl, Eifersucht, Ödipus, Spiegelstadium, Aggressivität, vaterlose Gesellschaft, ...
Was ist daraus geworden?
(Jacques Lacan: "Die Familie", in: Schriften III, S. 39-100)

Kasuistik - Gespräche über Psychoanalyse

Helena Douka v. Bormann, Danielle Pajadon, Nanette Wincenty

Fortsetzung der bestehenden Arbeitsgruppe
Ort: Schlossstrasse 48a, Praxis Dr. Douka v. Bormann
Kontakt: Helena Douka v.Bormann, Tel.: 030 - 8591086


Das Ende der Analyse

Hannelore May, Robin Cackett

Termin: vierzehntägig, mittwochs 20 Uhr
Beginn: 19.Januar 2005
Ort: bitte erfragen
Kontakt: Hannelore May, Tel. 030-8520670 / Robin Cackett, Tel. 030-7859325
e-mail: robin.cackett@web.de


2004

(nur für Mitglieder)


Psychoanalytische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Nannette Wincenty, Claudia Largeron

Ort: Skalitzer Str. 99, 10997 Berlin
Termin: nach Vereinbarung
Kontakt: Nannette Wincenty, Tel.: 03303 - 502361 oder 030 - 970 01 15.


Kasuistik - Gespräche über Psychoanalyse

Helena Douka v. Bormann, Danielle Pajadon, Nanette Wincenty

Ort: Schlossstrasse 48a, Praxis Dr. Douka v. Bormann
mittwochs vierwöchentlich
Kontakt: Helena Douka v.Bormann Tel.: 030 859 10 86


Zur Theorie der Kontrollanalyse

Claus-Dieter Rath (Forschen und Sprechen in der Psychoanalyse, Teil II)

Samstag 16h-18h, etwa ein Mal im Monat
Beginn: 17. Januar 2004
Kontakt: Claus-D. Rath, Niebuhrstr. 77, 10629 Berlin, Tel. 030/881 91 94
Seminar-Handy mit Mailbox: 0160 / 658 33 40
e-mail: RathCD@aol.com

Die Kontrollanalyse bzw. psychoanalytische Supervision gehört zur Freudschen wie zur Lacanschen Konzeption der Analytikerbildung. Sie ist institutionalisiert, sie wird frei praktiziert, sie wird als zu absolvierende Ausbildungsphase oder als lebenslange Begleitung der eigenen analytischen Arbeit verstanden; sie ist bei manchen umstritten und wird gemieden. Für einige ist die Kontrollanalyse das Treffen mit einem Besserwisser, dem man sich unterwirft, für andere ist sie ein Ort der Begegnung mit dem eigenen Begehren-des-Analytikers. Die damit verbundenen Fragen der psychoanalytischen Forschung und des psychoanalytischen Sprechens werden anhand von theoretischen Texten und von Erfahrungsberichten erörtert.

2003

(nur für Mitglieder)


Psychoanalytische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Nannette Wincenty, Claudia Largeron, wird fortgesetzt.

Ort: Skalitzer Str. 99, 10997 Berlin
Termin: nach Vereinbarung
Kontakt: Nannette Wincenty, Tel.: 03303 - 502361 oder 030 - 970 01 15.


Forschen und Sprechen in der Psychoanalyse

Rath/May: Der laufende Workshop findet nochmals am 25. Oktober und am 8. November statt. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich.
Kontakt: Claus-D. Rath, Niebuhrstr. 77, 10629 Berlin. Tel. 030/881 91 94
Seminar-Handy mit Mailbox: 0160 / 658 33 40 e-mail: RathCD@aol.com


Kasuisitik - Gespräche über Psychoanalyse

Helena Douka v. Bormann, Danielle Pajadon, Nanette Wincenty

Ort: Schlossstrasse 48a, Praxis Dr. Douka v. Bormann
Anfangstermin 24.09.2003, mittwochs vierwöchentlich
nächster Termin 29.10.03 20.00 Uhr
Kontakt: Helena Douka v.Bormann Tel.: 030 859 10 86


2002

(nur für Mitglieder)


Lektüregruppe 'Freuds große Falldarstellungen'

Christiane Buhmann

Informationen unter (030) 213 52 63


Arbeitsgruppe 'Psychoanalytische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen'

Claudia Largeron / Nanette Wincenty

Informationen bei Frau Largeron unter (030) 215 67 41
oder bei Frau Wincenty unter (03303) 50 23 61


2000

(nur für Mitglieder)


Arbeitsgruppe 'Zerstörungslust'

Claus-Dieter Rath

Informationen unter (030) 881 91 94


Arbeitsgruppe 'Psychoanalyse in den Medien'

Jutta Prasse

Informationen unter (030) 883 28 03


Arbeitsgruppe 'Symptom'

Claus-Dieter Rath

Informationen unter (030) 881 91 94


Arbeitsgruppe 'Fragen der psychoanalytischen Ausbildung'

Andrea Huppke

Informationen unter (030) 612 58 92


Arbeitsgruppe 'Literatur und Psychoanalyse'

Jutta Prasse