Druckansicht

Freud-Lacan-Gesellschaft / Psychoanalytische Assoziation Berlin e.V.

Die Freud-Lacan-Gesellschaft / Psychoanalytische Assoziation Berlin e.V. ist ein Zusammenschluss von Psychoanalytikern und an der Psychoanalyse Interessierter in Berlin. Ihre Mitglieder arbeiten auf unterschiedlichen Gebieten an und mit der Psychoanalyse: als Psychoanalytiker in eigener Praxis oder in unterschiedlichen Institutionen, als Kultur- und Geisteswissenschaftler, Übersetzer, Pädagogen u. a. m.. Das verbindende Moment ist der Bezug auf die Texte Sigmund Freuds und Jacques Lacans. Die Gesellschaft wurde im Jahr 1997 gegründet.

Wer sich für die Arbeit der Freud-Lacan-Gesellschaft interessiert, kann Mitglied werden. Die Bedingungen der Mitgliedschaft sind in der Satzung umschrieben.

Der monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 20,00 €, für Studenten, Arbeitslose und Rentner mit Grundsicherung 10,00 € und berechtigt zur Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen und Arbeitsgruppen. Für die Teilnahme an Kongressen und Vorträgen werden in der Regel zusätzliche Gebühren erhoben.